WPU-Bereiche

Die angebotenen WPU-Kurse können folgenden Themenbereichen zugeordnet werden:

  • Fremdsprachen
  • Arbeitslehre
  • Musisch-künstlerischer Bereich
  • Medien allgemein
  • Naturwissenschaften
  • Sport

Von Jahr zu Jahr variiert die Palette der Kursinhalte. Das Angebot ist aber immer vielfältig angelegt. Nähere Informationen zu den einzelnen aktuellen Kursen erfahren Sie unter dem Abschnitt WPU-Broschüre. Dort stellen Lehrkräfte den jeweiligen Kurs vor.

Hier nun grundsätzliche Informationen zu den Fremdsprachen und Kurs-Beispiele zu den anderen Bereichen.

Fremdsprachen

Wir erwarten, dass Schülerinnen und Schüler, die eine zweite Fremdsprache wählen, auch in anderen Fächern und im Arbeitsverhalten gute Leistungen zeigen und entsprechende Noten haben. Bitte beachten Sie: Aus rechtlichen Gründen kann eine Fremdsprache (außer Spanisch kennenlernen) erst nach frühestens zwei Jahren abgewählt werden.

Französisch

In Klasse 7 und 8 wird das Fach vier Stunden, in Klasse 9 und 10 drei Stunden pro Woche unterrichtet; ein zusätzlicher WP-Kurs wird dann dazu gewählt. Ab Klasse 8 wird auf zwei Leistungsniveaus (A- bzw. B-Kurs) unterrichtet. Wenn Ihr Kind interessiert lernt, Hausaufgaben macht und Vokabeln lernt, wird es sich bereits nach einem Jahr mit Franzosen über Themen wie Schule, Hobbys, Freizeit, Einkaufen, Freunde unterhalten oder ihnen eine E-Mail schreiben können.

Latein

Hier gilt besonders: ohne Fleiß – kein …Latinum! Latein kann spannend sein wie Rätsel lösen oder kniffeligen Sachverhalten auf den Grund gehen. Wenn Ihr Kind interessiert ist, Aufträge gewissenhaft erledigt, Vokabeln lernt ohne Murren, keine Scheu vor Grammatik hat und fleißig ist, dann ist dies zu schaffen. Viele unserer Fremdwörter und Alltagsbegriffe haben ihren Ursprung im Lateinischen. Mit dieser Grundlage fällt es oft später leichter, neue Fremdsprachen zu lernen. Wer jetzt schon weiß, dass er auf die gymnasiale Oberstufe wechseln möchte und wird, kann im Jahrgang 7 mit Latein starten und dann mit dem fünften Lehrjahr, also dem ersten Jahr auf der Oberstufe, sein „Latinum“ erwerben. Der Latein-Kurs wird entsprechend auf A-Kurs-Niveau unterrichtet. Es ist sehr empfehlenswert in Deutsch und Englisch mindestens befriedigende Noten und auch in Mathematik keine Probleme zu haben. 

Spanisch kennenlernen (keine offizielle 2.Fremdsprache!)

Buenos Diaz! Que Tal? Im Sommer geht’s nach Spanien… Sommer, Sonne, Sand und Meer. Appetit auf Schokoladeneis? Was sage ich da nur? Das zum Beispiel lernen die Schülerinnen und Schüler im zweistündigen Spanischkurs: „Spanisch zum Kennenlernen“. Es geht darum, sich in Alltagssituationen auf Spanisch orientieren zu können. Einfache Redewendungen und kleine Dialoge sollten am Ende des Kurses beherrscht werden.

Englisch Club

Für Schülerinnen und Schüler, die interessiert sind an britischer und amerikanischer Kultur, die gerne Englisch sprechen und sich für die Oberstufe noch weiter verbessern wollen Hier werden Zeitschriften, Romane, Kurzgeschichten und Gedichte gelesen und die Fähigkeiten im Lesen, Hörverstehen und Schreiben verbessert; mehr über Englischsprachige Länder lernen (GB, Irland, USA, Kanada, Australien); englische Filme anschauen und besprechen; Englisches Essen zubereiten; Lernen, wie man Essays schreibt; Referate auf Englisch halten.

Musisch-künstlerischer Bereich

Kunst: Experimente mit Materialien und Farben

Die modernen Künstler entdecken immer neue Materialien für ihre Arbeit. Das sind zum Beispiel Naturgegenstände, Abfallteile, Lebensmittel, Textil-und Baumaterialien, Fundstücke und fertige Teile. In diesem Kurs erforschen wir die Eigenschaften von verschiedenen Materialien und benutzen sie für die ausdrucksstarke Gestaltung unserer Kunstwerke.

Methoden: Der Kurs ist in Anlehnung an das kunstpädagogische Konzept „Ästhetische Forschung“ konzipiert.

Kreative Werkstatt

In verschiedenen Werkstattbereichen sollen künstlerische bzw. kreative Arbeiten gestaltet werden. Im Keramikraum wird mit Ton gearbeitet. In der Holzwerkstatt sollen gegenständliche und abstrakte Figuren gesägt und bearbeitet werden. Auch Buchbindearbeiten mit selbst gefertigten Marmorpapieren sind Inhalt dieses Kurses.

Darstellendes Spiel

Hauptinhalt des Kurses sind Theater-Übungen aus dem Programm der Theaterschulen. Die Übungen schulen die körperliche und sprachliche Ausdrucksfähigkeit. Zusätzlich werden Grundsätze der Arbeit als Regisseur vermittelt. In der Regel geht der WP-Kurs zu einer Aufführung und zu einer Führung im Hessischen Staatstheater oder einer anderen Bühne.

Der Kurs ist gut geeignet für folgende Schülerinnen und Schüler: Theaterinteressierte, Filminteressierte, Schüchterne, Schülerinnen und Schüler, die Schwierigkeiten bei der mündlichen Beteiligung im Unterricht haben.

Arbeitslehre

Im Wahlpflichtbereich werden praxisbezogene Kurse vom Jahrgang 7-10 angeboten.

Kochen

Die Schülerinnen und Schüler kochen in vier Gruppen und organisieren sich selbst. Die gesunde Ernährung steht im Mittelpunkt und der Speiseplan orientiert sich meist an saisonalen und regionalen Lebensmitteln. Außerdem werden die Interessen der Teilnehmer und ihre jeweilige kulturelle und traditionelle Küche berücksichtigt. Das gemeinsame Essen gehört natürlich auch dazu. Für jede Mahlzeit wird ein Betrag von 3.00 Euro erhoben.

Textilgestaltung

Nähen lernen und kreatives Gestalten ist das Ziel dieses Kurses. Die Schülerinnen und Schüler lernen den sachgerechten Umgang mit modernen computergesteuerten Nähmaschinen sowie das Entwerfen und Zuschneiden. So werden z.B. Kissenbezüge, Schürzen, Taschen und Decken genäht und kreativ mit Applikationen und Stickereien dekorativ bereichert.

Auch Patchwork-Arbeiten werden angeboten.

Fotografie

Eine kleine Lerngruppen hat im schuleigenen Fotolabor die Möglichkeit, die Grundlagen der analogen Fotografie und Labortechnik kennenzulernen und praktisch umzusetzen, z.B. Entwicklung von Fotogrammen, Luzidogrammen und Negativen in Schwarz-Weiß. Darüber hinaus wird die Motivwahl und künstlerische Bildgestaltung auch durch die Anwendung der digitalen Fotografie erweitert.

Je nach Interesse der Schülerinnen und Schüler werden weitere Schwerpunkte gesetzt und eine entsprechende Themenauswahl getroffen.

Werkstatt und kreatives Handwerk

Im Jahrgang 9 und 10 können die Schülerinnen und Schüler zwei praxisbezogene Werkstattkurse wählen. Hier werden bisherige Kenntnisse und Fertigkeiten vertieft oder neue handwerkliche Techniken erlernt. Beispiele: Bau eines Hockers, Nähen einer Sporttasche, Entwurf und Bau einer Lampe, Buchbinde-Arbeiten und Plastisches Arbeiten mit Holz und Ton. Außerdem übernehmen die Schülerinnen und Schüler Ausbesserungs- und Verschönerungsarbeiten sowie kleinere Reparaturen im Schulgebäude.

Medien allgemein

Schülerzeitung

In diesem Kurs sollen weitere Ausgaben der Schülerzeitung „School Planet“ erstellt werden. Der Kurs ist offen für alle Schülerinnen und Schüler, die gerne Texte schreiben, Comics zeichnen, Interviews führen, über Partys, Events,  Bücher, Spiele oder Filme berichten, Gedichte verfassen oder auch gute Witze kennen. Im Kurs kann man nicht nur seine Kenntnisse im Fach Deutsch verbessern, sondern sich auch in Informatik und Kunst weiterentwickeln.

Informatik

Internet:
Die Schülerinnen und Schüler lernen mit dem Internet zu arbeiten.  Dazu gehören: das Anlegen von E-Mail-Adressen (soweit noch nicht vorhanden); das Verfassen, Senden und Empfangen von E-Mails; Umgang mit sozialen Netzwerken; Recherchen mit Suchmaschinen.

Textverarbeitung:
Die Schülerinnen und Schüler lernen die wichtigsten Werkzeuge der Textverarbeitung von OpenOffice kennen. Editier-, Gestaltungs-, Speicherungs-, Textblock- und Hilfsfunktionen werden eingeübt.

Simulation:
Grundlagen, Anwendungsfelder und Einsatz der Simulation werden erarbeitet. Die Wachstumsmodelle lineares, exponentielles, begrenztes und logistisches Wachstum werden in Beispielen mit der Tabellenkalkulation und der Diagrammerstellung untersucht und gegenübergestellt. Stochastische Prozesse (Zufallsereignisse) werden ebenfalls simuliert und ihre Auswirkungen auf die Realität aufgezeigt.

Präsentation:
Die Schülerinnen und Schüler erlernen das Erstellen Bildschirmpräsentationen mit dem Präsentationsprogramm von OpenOffice. Mit Hilfe von Literatur und Internet werden Daten gesammelt und in eine Präsentation eingebunden.

Naturwissenschaften

Sport